Frage: Wie erstelle ich ein leeres WordPress Template?

Man kennt das Problem, man setzt eine WordPress Blog auf und braucht ein „leeres“ Template mit dem man anfängt.

Dafür gibt es mehrere Lösungen.

Entweder man kopiert das Default Template im /themes Ordner und macht folgendes:

  • im Stylesheet  den Header umbennen
  • die eigenen Stile einbauen
  • Kubrik Header ausblenden
  • die screenshot.png ändern

Oder man fängt von vorne an – vorallem interessant wenn man mehr von WordPress und den Funktionen entdecken will.

screenshotFür dieses Blog hab ich mich für ein Theme Framework entschieden um es umzusetzen. Dafür habe ich das Basis Theme verwendet, welches viele Features bereits implementiert hat.

Einfach Theme in den /themes Ordner einspielen und los geht’s! Die Stylesheet Datei umgeändert und fertig war das erste Layout. Der Vorteil ist das bei vielen dieser Frameworks bereits die CSS Style resetet werden und man wirklich bei NULL anfangen kann – CSS Kenntniss sind aber auf jeden Fall eine Notwendigkeit.

Also hier ist mal Design Version 1.0 und schauen wir mal wie lange es überlebt 😉

Frage: Mein WordPress ist seit dem Update auf 2.7 so langsam

Viele hatten schon dieses Problem und auch ich blieb nicht davon verschont. Ein Blog welches einwandfrei lief wurde auf 2.7 aktualisiert und auf einmal gab es vereinzelt Aussetzer von bis zu einer Minute…

Also mal nachgedacht und folgendes probiert:

Nichts hat sich geändert… alles immer noch so langsam… na gut schauen wir mal was Google dazu sagt. Nach mehreren Stunden Recherche die Gewissheit das ich nicht alleine bin und es keine „einfache“ Lösung für das Problem gibt.

Am nächsten Tag dann mit einem frischen Kopf ein neuerlicher Versuch und siehe da – DIE LÖSUNG:

123 HTTP Transport

Schnell noch den HTTP Transport für externe Aufrufe auf „fsockopen“ reduziert und auf einmal war die Probleme weg 😉 Mal sehen was es bei 2.8 wieder neues gibt…