WordPress Updates mit InfiniteWP

Beim letzten Angebot habe ich zugeschlagen und mir für meine zahlreichen Wordpress Installationen ein Tool gekauft, das mir die Arbeit erleichtern soll: InfiniteWP

Hier handelt es sich um eine Software die auf der eigenen Domain installiert wird und einem bei vielen Dingen im laufenden Betrieb von Wordpress Websites hilft:

Beim letzten Angebot habe ich zugeschlagen und mir für meine zahlreichen WordPress Installationen ein Tool gekauft, das mir die Arbeit erleichtern soll: InfiniteWP

Hier handelt es sich um eine Software die auf der eigenen Domain installiert wird und einem bei vielen Dingen im laufenden Betrieb von WordPress Websites hilft:

  • Updates von Themes, Plugins, WordPress
  • Backups
  • Security
  • Uptime Checker
  • Cloning
  • Maintenance
  • Userupdate
  • Kommentarupdates

Und das alles von EINER Oberfläche aus!

Installation von InfiniteWP

Die Installation war sehr einfach. Runterladen, Datenbank anlegen, FTP Raufladen, Einstellungen machen, Fertig. Dann noch die gewünschten Domains mit dem zusätzlichen Client Plugin verknüpfen und einen Cron Job einrichten für die Benachrichtigungen.

Erste Eindrücke von InfiniteWP

Die ersten Seiten sind verknüpft und ich habe mir die Oberfläche angesehen und muss sagen – es fehlt mir momentan nichts.

Man kann das Plugin leicht auf der Clientseite installieren und bei der Aktivierung kann man mit Copy gleich die Daten in InfiniteWP übernehmen. Hilfreich ist auf jeden Fall eine Unterteilung in unterschiedliche Arten von Website. So kann man privates von beruflichem trennen oder vielleicht die heiklen Installationen markieren um nicht aus Versehen zu schnell ein Update zu machen.

Die Oberfläche ist aufgeräumt und man findet sich in Kürze zurecht. Am Wichtigsten am Anfang sind sicher die Settings. Dort habe ich mir gleich E-Mail Notifications für Updates eingerichtet und am Server einen Cronjob angelegt, der regelmäßig läuft.

Im Security Tab sollte man nach IP sperren und HTTPS aktivieren – wenn man es hat 😉 Hier soll in Kürze ein 2 Way Login kommen, den werde ich sicher verwenden.

Das Branding verwende ich nicht sondern blende das Plugin auf der jeweiligen WordPress Installation aus.

Die Addons von InfiniteWP

Ich werde in den nächsten Tagen viele Tests damit durchführen und von den Fortschritten hier berichten.